Mango-Crumble mit Sojajoghurt

  • Datum:
  • Kochzeit: 35 Minuten

"The only thing I like better than talking about food is eating." – John Walkers

Sommer, Sonne, Mango-Crumble!
Dieses leicht zuzubereitende, fruchtig-leckere Crumble ist herrlich an einem warmen Sommermorgen, da es durch einen Klacks Sojajoghurt auch ganz wunderbar erfrischt! Ich wollte einfach mal etwas anderes als das typische Beeren-Crumble machen und da ich noch eine Mango im Haus hatte, dachte ich mir, dass ich das einfach mal ausprobiere!

Für das Gericht, für das ihr nur sieben Zutaten benötigt, könnt ihr entweder eine mittelgroße Auflaufform verwenden oder vier kleine ofenfeste Schälchen.
Um das Ganze etwas "gesünder" zu machen, habe ich Roggenmehl verwendet, was aber natürlich nicht zwingend sein muss.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon einmal andere Crumble ausprobiert, welches Obst könnte noch gut passen? Birne oder Kirsche könnte ich mir auch noch gut vorstellen und jetzt natürlich gerade ganz hochaktuell alle Beeren und Steinfrüchte, die Saison haben.

Genießt den Sommer und habt es fein!

Herzallerliebste Grüße, Marieke

Zutaten

Mango-Crumble mit Sojajoghurt
4 Personen (4 ofenfeste Schälchen), ca. 35 Min.

  • 1 Mango
  • 80 g Mehl (z.B. Roggenmehl)
  • 70 g vegane Margarine
  • 45 g Rohrohrzucker
  • 5–6 EL Sojajoghurt (ohne Zucker)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • gemahlene Vanille

Zubereitung

  1. Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  2. Mango schälen, das Fruchtfleisch würfeln und auf die Schälchen verteilen.
  3. Mehl, Margarine und Rohrohrzucker in einer Schüssel vermengen und mit dem Handrührgerät erst einmal grob vermischen. Anschließend mit den Händen Krümel formen. Es macht nichts, wenn auch etwas größere dabei sind.
  4. Die Krümel auf der Mangoschicht verteilen und die Schälchen auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 25 Minuten backen, bis die Krümel etwas dunkler bzw. je nach Mehl goldbraun sind.
  5. Währenddessen Sojajoghurt in eine kleine Schale füllen und mit Agavendicksaft und gemahlener Vanille (ich verwende gerne eine Vanillemühle) toppen.
  6. Sobald das Mango-Crumble fertig ist aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und anschließend mit Sojajoghurt servieren.
blog comments powered by Disqus