Cremige Pasta mit Räuchertofu

  • Datum:
  • Kochzeit: 20 Minuten

»People just adore pasta. It's a simple fact.« ― Marc Vetri

Nudeln gehen doch immer, oder? Früher mochte ich unheimlich gerne Nudeln in Sahnesoße, am liebsten Tortellini. Auch, wenn es meist viel zu fettig war und es mir danach immer nicht so gut ging. Da ich schon ewig nichts annähernd ähnliches mehr gegessen habe, habe ich mir nun vor einer Weile diese cremige Pasta zubereitet. Und das Rezept möchte ich gerne mit euch teilen!

Lecker knuspriger Räuchertofu, cremige Sojasahne, ein Hauch Frische durch die Zitrone und ein kräftiger Geschmack dank Knoblauchzehe – so muss gute Pasta schmecken!

Da ich auchgerne mal zum Kochen die etwas fettärmere Hafersahne oder aber Soja Cuisine "light" verwende, weist das Gericht auch nicht annähernd viel Fett auf wie eine herkömmliche Sahnesoße.

Falls ihr das Rezept ausprobiert, würde mich eure Meinung sehr interessieren! Schickt mir gerne ein Foto oder markiert mich bei Instagram!

Herzallerliebste Grüße, Marieke

Zutaten

Cremige Pasta mit Räuchertofu
1 Person, 20 Minuten

  • 125 g Spaghetti
  • 100 g Räuchertofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 100 ml Soja Cuisine light
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser gar kochen.
  • Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden.
  • Knoblauch schälen und hacken.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch darin anbraten. Anschließend den Räuchertofu hinzugeben und knusprig braten.
  • Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden, einige davon bei Seite legen.
  • Wenn der Räuchertofu kross ist, Soja Cuisine, Frühlingszwiebel, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer mit in die Pfanne geben.
  • Die fertigen Nudeln abgießen und ebenfalls in die Pfanne geben.
  • Die Nudeln mit der Soße auf einem Teller mit einigen frischen Frühlingszwiebelringen anrichten.
blog comments powered by Disqus