Grünkohlsalat

  • Datum:
  • Kochzeit: 30 Minuten

"I love kale. I bake it. I sauté it. I juice it. I massage it. I want other people to join the cult-of- kale." - Misha Collins

Ist das nicht verrückt? In weniger als zwei Wochen ist schon Heiligabend und heute ist bereits der dritte Advent.. Derweil bin ich noch nicht so recht in Weihnachtsstimmung, aber das schwankt bei mir auch täglich! Um mich heute ein wenig einzustimmen, zeige ich euch deshalb dieses leckere Rezept für einen Grünkohlsalat! Vielleicht ist das ja sogar eine Idee für das Weihnachtsessen oder als Mitbringsel für die ein oder andere Weihnachts- oder Familienfeier an den Feiertagen? Er ist schnell zubereitet, strotzt nur so von tollen und weihnachtlichen Farben und enhält unheimlich viele wichtige Nährstoffe, die man jetzt zur Erkältungszeit besonders gut gebrauchen kann!

Granatapfelkerne enthalten z.B. neben vielen Mineralstoffen und Vitaminen auch Polyphenole, die eine wunderbare Wirkung auf den Körper haben, da sie als Antioxidantien wirken. Auch können die Inhaltsstoffe in den kleinen Kernen den Cholesterinspiegel senken, Entzündungsprozesse im Körper verlangsamen und sie halten zudem den Blutzuckerspiegel stabil.

Grünkohl habe ich zum ersten Mal roh gegessen und muss sagen, dass er nussig schmeckt und einfach toll in einen Salat passt. Man muss ihn allerdings eine Weile "massieren" und ruhen lassen, da man sonst ewig auf ihm herumkaut. Aber durch das "Massieren" mit einem Dressing, welches auch Salz enthält, wird er weicher und ist viel einfacher zu kauen. Außerdem ist Grünkohl einfach super gesund, weshalb ich ihn so gerne mal im Salat probieren wollte. Er übertrifft mit seinen hohen Werten an Vitamin A, C und K sowie Calcium, Kalium, Folsäure, Eisen, Magnesium, Omega-3-Fettsäuren sowie Ballaststoffen andere Gemüsesorten um Längen. Auch enthält er Antioxidantien und weist einen hohe Chlorophyll-Gehalt auf. Das ist doch mal was, oder? Also - esst mehr Grünkohl!

Lust, diesen leckeren und farbenfrohen Salat einmal auszuprobieren? Dann komme ich jetzt mal zum Rezept! Falls ihr den Salat zubereitet, lasst mich doch wissen, wie er euch geschmeckt hat, das würde mich total freuen!
Das Rezept reicht übrigens für zwei Personen mit grooooßem Hunger oder für 3 Personen mit kleinerem Hunger! Übrigens: Um an die Kerne im Granatapfel heranzukommen gibt es ganz unterschiedliche Wege - hier findet ihr drei Tipps - ich wende übrigens immer die Nummer 1 an!

Herzallerliebste und vorallem weihnachtliche Grüße,
Marieke

Zutaten

Grünkohlsalat
2-3 Personen, ca. 30 Minuten

300 g frischer Grünkohl
1 Granatapfel
2 Kakis
3 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Olivenöl
2 EL Orangensaft
2 EL Ahornsirup
2 TL Senf
Salz, Pfeffer
1 Limette, Bio

Zubereitung

  1. Den Grünkohl waschen und kleinhacken. Anschließend in eine große Servierschüssel geben.
  2. Granatapfel öffnen (siehe Tipps im Text oben), die Kerne entnehmen und beiseite stellen.
  3. Kakis waschen, vierteln und in kleine Stücke schneiden.
  4. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und beiseite stellen.
  5. Limette heiß abspülen, etwas Limettenschale abreiben. Limette halbieren und eine Hälfte auspressen.
  6. Für das Dressing Olivenöl, einen Schuss Limettensaft, Ahornsirup, Senf, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel miteinander verrühren und anschließend über den Grünkohl geben. Das Dressing nun in den Grünkohl einmassieren, bis er sich weicher anfühlt und sich das Volumen etwas verringert hat.
  7. Anschließend Granatapfelkerne, Limettenabrieb sowie Kakis hinzugeben und den Salat ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen.
    Bon Appétit!
blog comments powered by Disqus