Kekse mit Dinkelflocken und getrockneten Apfelringen

  • Datum:
  • Kochzeit: 60 Minuten

"Smell is so powerful, you know. My grannies would both bake things like shortbreads and cookies. I think whenever I smell those kinds of things it really takes me back to my childhood." - Curtis Stone

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen ganz wunderbaren vierten Advent! Irgendwie verflog diese Vorweihnachtszeit dieses Jahr ganz besonders schnell oder was meint ihr? Mir ging es auf jeden Fall so!

Verbindet ihr Gerüche auch mit bestimmten Jahreszeiten? Mir fiel direkt dieses Zitat zu Keksen weiter oben auf, weil es mir mit manchen Dingen genauso geht! Wenn ich Kekse im Backofen sehe, denke ich sofort an früher zurück, als ich so gut wie jedes Wochenende in der Vorweihnachtszeit mit meiner Mama Kekse gebacken habe - damals aber meist die ganz normalen Mürbeteigkekse, die man in den verschiedensten Formen ausstechen und anschließend verzieren konnte. Heute verabrede ich mich in der Adventszeit auch immer mindestens einmal mit meiner Mama, mit meinem Freund oder mit Freundinnen zum Backen, allerdings sind die Rezepte heute etwas aufwendiger als damals. Bloß mit dem Verzieren hab ich es irgendwie nicht mehr so! :)

Dieses leckere Keksrezept habe ich an einem der Wochenenden im Dezember gebacken und ich muss sagen, diese Kekse sind echt lecker geworden und eignen sich auch perfekt als Mitbringsel oder auch mal zum Frühstück. Schnell gemacht sind sie ohnehin, da ich oftmals nicht so große Lust habe, extrem lange in der Küche zu stehen. Also falls ihr noch eine Kleinigkeit zum Verschenken braucht, wären diese Kekse doch eine Idee!

Man könnte sie auch fast als gesund bezeichnen, wenn nicht so viel Zucker in den Keksen wäre! :D Aber immerhin sind leckere Dinkelflocken sowie getrocknete Äpfel drin und die 150 g Rohrohrzucker verteilen sich ja auch auf eine Vielzahl an Keksen!

Tipp: Falls ihr keine Apfelringe nehmen oder das Rezept ein wenig abwandeln wollt, geht auch anderes dünnes, getrocknetes Obst!

Inspiriert wurde ich übrigens durch eine Schrot & Korn-Ausgabe, in der ein ähnliches Rezept veröffentlicht wurde! Ich habe es allerdings ein wenig an meine Bedürfnisse und Vorräte im Schrank angepasst und dabei kam dieses leckere, vegane Keksrezept heraus.

In diesem Sinne wünsche ich euch jetzt schon einmal ganz tolle Feiertage, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch - wir lesen uns hier wieder im neuen Jahr!

Herzallerliebste und vor allem weihnachtliche Grüße,
Marieke

Zutaten

Dinkel-Apfel-Kekse
ca. 18 Stück, 70 Minuten

80 g Dinkelflocken, Großblatt, z.B. von Alnatura
120 g Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl Typ 405
100 g Buchweizenvollkorn-mehl
100 ml naturtrüber Apfelsaft
90 g gemahlene Mandeln
90 g getrocknete Apfelringe, z.B. von Alnatura
150 g Rohrohrzucker
160 g vegane Butter, z.B. Alsan bio
2 TL Ei-Ersatz-Pulver
1 1/2 TL Zimt
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Apfelringe grob zerbrechen. Apfelsaft in einem Topf erhitzen, den Topf vom Herd nehmen und die Apfelstücke hineingeben. Circa 30 Minuten stehen lassen, ab und an einmal umrühren, bis sich die Apfelstücke vollgesogen haben.
  2. Gemahlene Mandeln und Dinkelflocken in eine Pfanne ohne Fett geben und etwas anrösten. 40 g Zucker und Zimt mit in die Pfanne geben und karamellisieren lassen. 60 g vegane Butter hinzugeben, weiterrühren und anschließend die heiße Mischung auf Backpapier geben. Auskühlen lassen.
  3. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Ei-Ersatzpulver nach Packungsanleitung vorbereiten.
  5. Für den Teig nun Butter und Zucker vermischen, cremig rühren und das Ei-Ersatzpulver hinzugeben und unterrühren.
  6. Mehl, Backpulver, Salz und Natron vermischen und zur Zucker-Butter-Masse geben.
  7. Apfelstücke ausdrücken und mit der abgekühlten Dinkelflocken-Mandelmischung vermengen. Etwa 3/4 von der Mischung unter den Teig geben und grob untermischen.
  8. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und 8 bis 9 Häufchen Teig auf den Blechen mit großem Abstand verteilen, da die Kekse beim Backen sehr breit werden. Die Kekse vorsichtig flach drücken und anschließend mit der Mischung aus Apfel, Dinkelflocken und Mandeln bestreuen.
  9. Die Bleche nacheinander in den Ofen auf die zweite Schiene von unten geben und circa 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

Schreibe dein Kommentar