Kokos-Porridge

  • Datum:
  • Kochzeit: 15 Minuten

»The early bird catches the worm. But I have never been one for worms. I am not sure what the late bird catches but I will feast with him today. Probably porridge.« ― Donald Miller

So eine Schüssel mit warmem Porridge am Morgen ist schon etwas Feines. Als ich noch klein war gab es das recht häufig bei uns, damals allerdings noch unter dem klassischen Titel "Haferbrei" - ganz simpel mit Milch und ggf. Zucker, manchmal noch mit einem Apfel dazu. Meist war es noch viel zu heiß und ich war morgens immer zu sehr in Eile, um es anständig abkühlen zu lassen. Jetzt zwar auch manchmal, aber durch das Fotografieren hat es meist genau die richtige Temperatur (endlich mal etwas, was nach dem Fotografieren nicht zu kalt ist - bekomme schon immer Ärger von meinem Freund, wenn es wieder einmal kaltes Essen gibt :D)!

Heute hab ich morgens, vor allem am Wochenende, etwas mehr Zeit bzw. nehme sie mir, um in Ruhe mein Frühstück zuzubereiten und zu genießen. So kommen dann auch solche absoluten Soulfood-Schüsselchen zustande - mit ganz viel Kokos, Schokolade und Banane! Am leckersten ist es, wenn die Schokolade auf dem heißen Porridge noch etwas schmilzt - so verteilt sie sich ganz wunderbar, wenn man das Porridge etwas umrührt. So lecker!

Das Rezept funktioniert übrigens auch ganz fabelhaft ohne Kokosmilch - einfach nur mit Wasser oder eben mit einer anderen (pflanzlichen) Milch. Ganz wie ihr mögt!

Haferflocken sind übrigens super gesund!
Das in den Haferflocken enthaltene Biotin sorgt für gesunde Haut, feste Nägel sowie schöne Haare und ist gut für das Nervensystem. Auch enthält Hafer Eiweiß, Eisen, Magnesium, Zink, Vitamin B1, Vitamin B6 und ist reich an Ballaststoffen sowie Antioxidantien. Haferflocken stabilisieren den Blutzucker, wodurch du weniger schnell Heißhunger bekommst, und können das Risiko für Diabetes reduzieren. Auch können sie die Cholesterinwerte und einen hohen Blutdruck senken.

Wie esst ihr euer Porridge am liebsten? Es gibt ja so unzählig viele Varianten und Zubereitungsmöglichkeiten - ich bin gespannt!

Herzallerliebste Grüße, Marieke

Zutaten

Kokos-Porridge
1 Person, 15 Minuten

Porridge:

  • 6 EL Haferflocken
  • Wasser
  • 4 EL Kokosmilch
  • 1/3 TL Rohrohrzucker

Toppings:

  • 1/2 Banane
  • Zartbitterschokolade
  • Kokosraspel

Zubereitung

  1. Haferflocken in einem Topf mit heißem Wasser bedecken und 5 bis 10 Minuten quellen lassen.
  2. Kokosmilch und Zucker hinzugeben und aufkochen sowie anschließend etwas köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren, damit die Haferflocken nicht am Boden des Topfes anbrennen.
  3. Banane schälen und in Scheiben schneiden, Kiwibeeren waschen und halbieren.
  4. Porridge in eine Schüssel oder Schale geben und mit Bananenscheiben, Zartbitterschokolade und Kokosflocken genießen!
blog comments powered by Disqus