Tartelettes mit Sommerfrüchten

  • Datum:
  • Kochzeit: 35 Minuten

"Happiness is a bowl of fresh berries."

Ihr Lieben!
Solange es diese Vielzahl an hiesigen Früchten noch gibt, sollte man das doch so richtig auskosten, oder? Deshalb sind diese Tartelettes mit allerlei Beeren entstanden! Besonderes gerne mag ich Blau- und Himbeeren, wie sieht es da mit euch aus? Wenn ich Beeren am Stand hier um die Ecke kaufe, reicht die erste Schale Himbeeren meist nicht mal bis nach Hause. Die sind so schnell weggegessen!

Ich habe vor kurzer Zeit ja noch den letzten Rhabarber aus dem Garten meiner Eltern geerntet und damit die leichte Rhabarber-Joghurt-Tarte in veganer Abwandlung von Denise – Foodlovin' – gebacken. Ich war von der leckeren Kokosnussnote im Teig so begeistert, dass ich diesen, ebenfalls abgewandelt, als Grundlage für meine kleinen Tartelettes genommen habe.

Als Füllung für die Tartelettes könnt ihr einfach die Beeren nehmen, die ihr am Liebsten mögt. Auch wäre es eine Idee, anstatt des Sojaquarks bspw. Vanillepudding zu nehmen – das stelle ich mir auch unheimlich lecker vor.
Wenn ihr mögt, probiert das Rezept doch mal aus. Der Tarteletteboden ist etwas krümelig und kann, je nach Dicke des Bodens, leicht brechen, aber das ändert nichts am fabelhaften Geschmack!

Genießt noch den Sonntag!
Herzallerliebste Grüße, Marieke

Zutaten

Tartelettes mit Sommerfrüchten
6 Stück, ca. 35 Minuten

  • 50 g Haferflocken
  • 90 g Nussmischung
  • 50 g Kokosraspel
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Dinkelmehl
  • 10 EL flüssiges Kokosöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 225 g Sojaquark Zero
  • 25 g Agavendicksaft
  • gemahlene Vanille
  • Blaubeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Haferflocken, Nussmischung und Kokosflocken in einen Blender geben und sehr fein zerkleinern.
  3. Alles in eine große Schüssel geben und Salz, Dinkelmehl, Kokosöl und Agavendicksaft hinzugeben.
  4. Zu einem Teig zerkneten und den krümeligen Teig in die Tartelette-Formen drücken. In der Mitte ruhig etwas mehr von der Masse hineingeben, da sie sonst recht lecht brechen.
  5. Die Tartelettes nun für ca. 10 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen geben und goldbraun backen.
  6. Währenddessen Sojaquark, Agavendicksaft und gemahlene Vanille glatt rühren.
  7. Blaubeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen.
  8. Sobald die Tartelettes fertig gebacken sind, diese abkühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.
  9. Nun je ca. 1–2 EL Sojaquarkmischung auf den Tartelettes verteilen, mit Beeren garnieren und servieren.
blog comments powered by Disqus