Weihnachtliche Buchteln

  • Datum:
  • Kochzeit: 90 Minuten

Oh, du wunderbare Weihnachtszeit! Es ist mal wieder soweit, überall leuchten und blitzen schöne Lichter im Dunkeln, in den Innenstädten riecht es nach Glühwein und Schmalzgebäck, Zuhause werden Kekse gebacken, draußen ist es kalt und drinnen gemütlich warm, ...

Erstmal einen ganz wunderbaren zweiten Advent für euch alle! Ich hoffe, ihr könnt den Sonntag heute so richtig genießen und macht lauter schöne Dinge, die euch Spaß machen!
Seitdem ich mir angewöhnt habe, schon bereits möglichst früh alle möglichen Weihnachtsvorkehrungen zu treffen, finde ich die Vorweihnachtszeit einfach nur schön, gemütlich und entspannend! Früher habe ich die Geschenke alle auf den letzten Drücker gekauft, was mich immer ziemlich gestresst hat und wodurch dann die schönen Momente auf der Strecke blieben. Seit einigen Jahren fange ich bereits früh an Ideen zu sammeln, besorge schon das ein oder andere kleine Präsent und entzerre somit die ganze Weihnachtszeit, wodurch mir an den Wochenenden oder nach der Arbeit stressige Shoppingtouren durch die überfüllten Innenstädte zum Glück erspart bleiben.

So bleibt z.B. auch viel mehr Zeit für's Backen am Wochenende, wo dann so leckere kleine Dinger wie diese weihnachtlichen Buchteln bei herauskommen! Da ich noch Marzipan vom Marzipankartoffeln machen sowie Apfelmus von einem Nachtisch übrig hatte, dachte ich mir, dass ich damit ja auch einfach mal Buchteln füllen könnte, anstatt wie sonst meist nur mit Marmelade! Und ein Glück - es hat ganz wunderbar funktioniert und kam bei allen Testessern gut an!

Vielleicht habt ihr ja einmal Lust, die Buchteln für ein Frühstück oder Adventskaffee nachzubacken! Und ein Tipp noch vorweg, bevor es nun gleich zum Rezept geht - ganz wunderbar schmecken die noch warmen Buchteln mit einer warmen Vanillesoße! Passt einfach hervorragend dazu!

Tipp: Als alternative Füllung für Marzipan könnte ich mir auch fein gehackten Ingwer vorstellen!

Herzallerliebste und vorallem weihnachtliche Grüße,
Marieke

Zutaten

Weihnachtliche Buchteln
3 - 4 Personen, ca. 90 Minuten

  • 200 g Dinkelmehl
  • 15 g frische Hefe
  • 75 ml lauwarmes Wasser
  • 75 ml pflanzliche Sahne
  • Prise Salz
  • 25 g Rohrohrzucker
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • pflanzliche Margarine
  • 1 EL Zucker
  • 4 EL Apfelmus vermischt mit 1 TL Zimt
  • 40 g Marzipan
  • Puderzucker
  • Zimt

Zubereitung

  • Hefe mit 1 TL Rohrohrzucker und 25 ml lauwarmem Wasser verrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen.
  • Pflanzliche Sahne, Mehl, 1/2 EL Zimt, restliches Wasser, Vanillezucker und Salz vermengen und zu einem geschmeidigen teig verkneten. Anschließend den Teig mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Auflaufform mit pflanzlichem Fett, ich nehme bspw. Sojola oder Alsan, einfetten und mit einem EL Rohrohrzucker bestreuen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und anschließend zu einer Rolle formen. In sechs gleichgroße Teile abstechen und den Teig dann in Kugeln formen.
  • Kugeln platt drücken und mit etwa 1 TL bis 1 EL Apfelmus sowie ein paar Marzipanstücken in der Mitte füllen und anschließend die Ränder oberhalb wieder miteinander verbinden.
  • Die gefüllten Teiglinge in die Auflaufform setzen und dann noch einmal circa 10 Minuten gehen lassen. Anschließend mit flüssiger Margarine bepinseln und etwa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  • Die fertigen Buchteln mit der Form auf ein Gitterrost zum Abkühlen stellen und mit Puderzucker sowie etwas Zimt bestreut und ggf. mit warmer Vanillesoße oder mehr Zimt-Apfelmus servieren.
blog comments powered by Disqus