Leckeres Low Carb Rezept: Süßkartoffel-Toasties

  • Datum:
  • Kochzeit: 25 Minuten

Es muss nicht immer Brot sein, oder? Deshalb hier mal eine leckere Alternative: Süßkartoffel-Toasties!

Endlich – ich hab Süßkartoffeln aus deutschem Anbau im Bioladen entdeckt, jippie! Zwar nicht so wirklich regional, da sie ganz vom Bodensee in den hohen Norden gekarrt wurden, aber immerhin aus Deutschland. Hab ich mich gefreut!
Das musste direkt zelebriert werden und so hab ich mir einige der orangefarbenen Knollen eingepackt und zwei Süßkartoffel-Rezepte entwickelt. Starten wir mit leckeren Süßkartoffel-Toasties, ein leckerer Low Carb Snack (zumindest dann, wenn ihr es mit den Kichererbsen nicht übertreibt) für zwischendurch, den ihr, wenn ihr mehr davon macht, aber auch perfekt als Mittag- oder Abendessen zubereiten könnt.

Das Süßkartoffel-Toast impliziert zwar schon ein wenig die Zubereitung im Toaster, allerdings habe ich mich da noch nicht so recht herangetraut. Hat das schon einmal jemand von euch gemacht? Funktioniert das?
Ich habe die Süßkartoffelscheiben der einfachheithalber dann in der Pfanne gegart. Da sieht man wenigstens direkt was passiert und kann zwischendurch mit der Gabel mal hineinpieken und gucken, ob die Scheiben schon durch sind. Das Ganze dauert dann auch nur 4-6 Minuten. Die Toppings für die Süßkartoffel-Toasties sind tatsächlich eher aus der Not heraus entstanden, da ich nicht mehr so recht etwas da hatte, aber es passte dann letztendlich alles hervorragend zusammen, weshalb ich das einfache Süßkartoffel-Rezept dann auch direkt aufgeschrieben habe.

Da im Garten derzeit Giersch wie wild aus dem Boden sprießt, habe ich mich entschieden, davon ein wenig was auf die Süßkartoffel-Toasties zu geben. Alternativ könnt ihr aber auch Rucola oder andere Blattsalate nehmen.

Habt ihr auch schon Bio-Süßkartoffeln aus Deutschland im Laden entdecken können? Ich hoffe, dass das bald häufiger der Fall sein wird, denn ich mag diese relativ kalorien- und fettarmen, dafür aber umso mineralstoff- und vitaminreicheren Knollen echt gern! Man kann mit Süßkartoffeln so wunderbar viel machen und vor allem für Low Carb Rezepte eignen sie sich richtig gut. Gerne esse ich Süßkartoffeln auch gefüllt oder als Pommes, im Salat oder eben als Toasties. Wie mögt ihr Süßkartoffeln am liebsten?

Apropos aus dem Boden sprießen... Die Beerensaison beginnt ja bald – habt ihr schon eines meiner leckeren Rezepte mit Beeren ausprobiert? Ich hätte da soetwas wie Erdbeer-Kokos-Popsicles, Tartelettes mit Sommerfrüchten oder Himbeer-Buchweizen-Porridge im Angebot. Kann ich alles nur empfehlen!

Wenn ihr das Süßkartoffel-Gericht ausprobiert und postet, lasst es mich wissen, damit ich all eure schönen Kreationen sehe – nutzt dafür einfach den Hashtag #foodenthusiastsrecipe auf Instagram und markiert mich im Bild. Ich bin gespannt auf eure Kreationen!

Habt es fein heute! ♥
Marieke

Zutaten

Süßkartoffel-Toasties
1-2 Personen, 25 Minuten

  • 1 Süßkartoffel (ca. 250 g)
  • Bratöl
  • 120 g braune Champignons
  • Pfeffer
  • 75 g Kichererbsen, gekocht oder aus der Dose
  • 0.5 EL Olivenöl
  • 0.5 TL Paprikapulver
  • 1 handvoll Giersch oder Rucola
  • Salz
  • Optional: Zitronensaft

Zubereitung

  1. Süßkartoffel schälen und in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben darin von beiden Seiten ca. 3-4 Minuten anbraten bis sie gar sind. Beiseite stellen.
  2. Champignons putzen, in Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten. Mit Pfeffer würzen und beiseite stellen.
  3. Gegarte Kichererbsen mit Olivenöl und Paprikapulver vermengen.
  4. Süßkartoffelscheiben auf einem Teller anrichten. Giersch oder Rucola mit marinierten Kichererbsen und gebratenen Champignons auf die Süßkartoffelscheiben geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Bedarf noch einen Spritzer Zitronensaft darübergeben.

Schreibe dein Kommentar