Nougat Bits – Vegane Schokolade selber machen

  • Datum:
  • Kochzeit: 20 Minuten

Vegane Schokolade selber machen kann so einfach sein – das beweisen diese wahnsinnig leckeren Nougat Bits!

Vielleicht hattest du diese kleinen Nougat Bits schon auf Instagram entdeckt – nun bin ich endlich dazu gekommen, das Rezept aufzuschreiben. Vegane Schokolade selber machen ist so leicht und kann dabei so viel mehr sein, als einfache dunkle Schoki!

Ich habe diese Eins A Pralinenfüllung tatsächlich eher aus Zufall entdeckt: Ich wollte eigentlich normale Reeses machen, hatte aber keine Erdnusscreme mehr vorrätig, nur Haselnussmus stand noch im Schrank. Und was soll ich sagen... Mit ein paar weiteren Zutaten kombiniert schmeckt diese Schokoladen- bzw. Pralinenfüllung wie Nougat! Wer also noch etwas anderes mit dieser Füllung machen möchte... Das Rezept ist die perfekte Grundlage, um veganes Nougat selber zu machen und es im Anschluss noch für die ein oder andere vegane Süßigkeit, vegane Schokolade oder einen veganen Kuchen zu nutzen.

Toll finde ich, dass die Anzahl an veganen Produkten in den Läden immer mehr zunimmt, was meiner Meinung nach beweist, dass die vegane Ernährung bzw. die vegane Lebenseinstellung mehr ist als nur ein kurzzeitiger „Trend“: veganer Käse, pflanzliche Milchalternativen und auch immer mehr vegane Schokoladensorten neben der allseits bekannten Zartbitterschokolade, die meist von Haus aus vegan ist, gibt es zu kaufen.

Wer der beliebten Süßigkeit mit der leckeren Nougat-Pralinenfüllung noch einen eigenen Dreh verpassen möchte, kann die Schokolade selbst gestalten und zum Beispiel noch mit Streuseln verzieren oder eine andere Form wählen – wie wäre es anstatt mit runden Nougat Bits mit Nougat Herzen?

Übrigens noch ein Tipp für das Schokolade schmelzen über einem Wasserbad: Pass auf, dass die Schokolade nicht so heiß wird. Ansonsten kann es sein, dass sie klumpt und anbrennt. Wer möchte, dass die Schokolade später schön glänzt, gibt noch einen Hauch Kokosöl hinzu! Außerdem sind diese kleinen Nougat Bits auch prima für alle, die Geschenke aus der Küche klasse finden! Denn wer würde sich nicht über leckere und selbst gemachte Schokolade freuen?

Du willst noch mehr vegane Rezepte wie die Nougat Bits?

Durch die Nougat Bits hast du Lust auf noch mehr vegane, süße Rezepte mit Schokolade bekommen? Hier findest du ein Rezept für veganen Schokokuchen, eines für veganen Kuchen mit Zitrone oder auch für vegane Schokomuffins mit Himbeerglasur – alle drei super lecker!

Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn du das Rezept für Nougat Bits ausprobierst und postest, lass es mich gerne wissen, damit ich all die schönen Kreationen sehe – nutze dafür einfach den Hashtag #foodenthusiastsrecipe auf Instagram und markiere mich im Bild. Ich bin gespannt auf deine Kreationen der Nougat Bits!

Zutaten

Nougat Bits – Vegane Schokolade selber machen
8-10 Stück, 20 Minuten Zubereitung + 20 Minuten kühlen

Für die Schokolade:

  • 150 g vegane Zartbitterschokolade
  • 1/2 TL Kokosöl

Für die Füllung:

  • 60 g Haselnussmus
  • 10 g Ahornsirup

Für das Topping:

  • Salz

Zubereitung

  1. Schokolade und Öl langsam bei mittlerer Temperatur über einem Wasserbad schmelzen.
  2. Schokolade, je etwa 1 EL, in Papier-Muffinförmchen füllen und kurz in das Gefrierfach geben.
  3. Haselnussmus und Ahornsirup miteinander vermischen. Je etwa einen halben bis ganzen TL Masse zu einer kleinen Kugel formen. Platt drücken, auf die Schokolade in die Form geben und mit flüssiger Schokolade überziehen. Für etwa 20 Minuten in das Gefrierfach stellen.
  4. Vor dem Servieren mit etwas grobem Salz bestreuen. Kühl lagern.

Schreibe dein Kommentar