Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster

  • Datum:
  • Kochzeit: 45 Minuten

Anzeige | Darf’s etwas Zünftiges zum Frühstück, Mittagessen oder als Dessert sein? Dann kann ich dir dieses Kaiserschmarrn Rezept empfehlen – natürlich vegan!

Wer mal eine Abwechslung zu Pancakes, Waffeln und Co. braucht oder einfach richtig Lust auf ein süßes Mittagessen oder ein ordentliches Dessert hat, dem kann ich Kaiserschmarrn wärmstens empfehlen.

Klar, Kaiserschmarrn gehört nicht gerade zu den kalorienärmsten und leichtesten Speisen. Aber ich finde, wenn’s süß wird, muss es ja nicht immer super gesund sein, oder? Außerdem ist ja Obst dabei, so bekommt das Kaiserschmarrn Rezept doch noch einen kleinen, gesunden Touch verliehen.

Und wer jetzt denkt, dass das Rezept aufwendig sei – keine Sorge, dieses Kaiserschmarrn Rezept ist einfach zuzubereiten. Noch ein Tipp: Wer mag, kann von dem Pflaumenkompott/Zwetschgenröster einfach etwas mehr kochen, denn es passt auch perfekt zu Sojajoghurt, zum Müsli oder zu Waffeln und veganen Pfannkuchen.

Für das Kaiserschmarrn Rezept habe ich frische Pflaumen verwendet, es funktioniert aber auch ganz hervorragend mit Pflaumen aus dem Glas. Hier brauchst du dann aber keinen bis kaum zusätzlichen Zucker, ganz nach eigenem Geschmack, da die Pflaumen meist schon gezuckert sind.

Warum heißt es eigentlich Kaiserschmarrn?

Tja, das ist leider nicht ganz eindeutig – aber einige Geschichten ranken sich um den österreichischen Kaiser Franz Josef I., welcher die traditionelle Mehlspeise sehr gerne aß. Ob es nun der misslungene Palatschinken oder das vom Weg abkommen des Kaisers und die damit verbundene Einkehr bei einer unter einfachen Verhältnissen lebenden Familie war, die ihm das Gericht servierte – man weiß es nicht. Vielleicht ist es auch einfach nur die wörtliche Ableitung von dem Wort„Casaschmarren“, was „Mehlspeise des Hauses“ bedeutet. Schmecken tut es in jedem Fall!

Du willst noch mehr Gerichte wie das Kaiserschmarrn Rezept ausprobieren?

Doch lieber Pancakes und Co. zum Frühstück? Neben dem Kaiserschmarrn Rezept hätte ich da noch weitere Ideen für ein veganes Frühstück für dich parat – wie wäre es mit gefüllten Pancakes mit Schokocreme, Mandel-Pancakes mit Himbeerjoghurt oder Vanille-Waffeln mit Blaubeeren? Die Rezepte machen sich immer gut!

Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn du das Kaiserschmarrn Rezept ausprobiert und postest, lass es mich gerne wissen, damit ich all die schönen Kreationen sehe – nutze dafür einfach den Hashtag #foodenthusiastsrecipe auf Instagram und markiere mich im Bild. Ich bin gespannt auf deine Kreation des Kaiserschmarrns!


Das Rezept wurde im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Bad Reichenhaller entwickelt.

Zutaten

Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster
45 Minuten, 2 Personen

Pflaumen-Kompott

  • 350 g Pflaumen
  • 35 g Rohrohrzucker
  • 1/2 Vanillestange
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 220 ml Kirschsaft
  • 10 g Speisestärke

Kaiserschmarrn

  • 1/2 Vanilleschote
  • 7 EL Rohrohrzucker
  • 1 Packung Weinstein-Backpulver
  • 200 g Dinkelmehl
  • 300 ml Mandelmilch
  • 45 g Margarine
  • 5 Sprühstöße Sprühsalz oder eine Prise Salz
  • 50 ml Sprudelwasser/Selter
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL Rosinen
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
  2. Vanilleschote ausschaben und mit dem Zucker in einer Pfanne karamellisieren.
  3. Zitronensaft und Zimt hinzufügen. Mit Kirschsaft ablöschen und für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen.
  4. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und den Sud damit binden, nochmals aufkochen. Pflaumen hinzugeben und für etwa 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  5. Vanilleschote ausschaben und mit 3 EL Zucker und Backpulver mischen.
  6. Mehl und Mandelmilch dazugeben, das Ganze miteinander vermengen.
  7. Margarine in einem Topf schmelzen und zur Mehl-Milch-Mischung geben. 5 Sprühstöße Salz dazugeben, alles verrühren.
  8. Anschließend Sprudelwasser unterheben, der Teig sollte jetzt nicht mehr viel gerührt werden.
  9. In einer Pfanne 1 EL Kokosöl zergehen lassen und den Teig eingießen.
  10. Auf mittlerer bis mittelhoher Stufe den Teig auf einer Seite braun werden lassen. Rosinen vor dem Wenden auf den Teig geben. Wenden und von der anderen Seite braten.
  11. Anschließend mit zwei Gabeln in Stücke reissen und ggf. noch weiter durchbraten, falls der Teig noch nicht vollständig durch sein sollte.
  12. Zum Schluss noch einmal 4 EL Zucker über den Kaiserschmarrn geben und alles leicht karamellisieren.
  13. Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott und Puderzucker auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Schreibe dein Kommentar