Vegane Vanille-Waffeln mit Blaubeeren – ein Waffel-Grundrezept

  • Datum:
  • Kochzeit: 20 Minuten

Vegane Waffeln – da wird das Frühstück zum Fest!

Na, wenn man hiermit mal nicht alle an den Frühstückstisch lockt, dann weiß ich auch nicht! Diese veganen Waffeln sind das ideale Waffel-Grundrezept, um später auch ganz einfach mit dem Waffelteig experimentieren zu können. Wie wäre es mit einer Prise Zimt oder Lebkuchengewürz, mit Fruchtpulvern oder der Zugabe von Haselnussmilch? Dieses Waffelrezept ist auf jeden Fall ideal für ein veganes Frühstück.

Ich gebe auf meine Waffeln immer gerne Früchte, in diesem Fall sind es Blaubeeren geworden. Dazu ein Schuss Ahornsirup als Topping und schon kann gegessen werden. Beim Topping bist du aber natürlich völlig frei – dir steht nach karamellisierten Birnen der Sinn? Nach Pflaumen, Erdbeeren, Himbeeren? Nur zu! Du magst lieber Schokosauce oder einfach nur Puderzucker? Schmeckt alles zu diesen veganen Waffeln!

Waffeln gibt es übrigens schon seit mehreren Jahrhunderten – sogar bereits im 9. Jahrhundert wurden Belege für Waffel Rezepte in Belgien und Frankreich. Hättest du das gewusst? Besonders beliebt waren Waffeln später dann in den Niederlanden, aber auch hier im schönen Norddeutschland, wo ich herkomme. Wahrscheinlich mag ich die knusprigen Waffeln deshalb auch so gerne, wer weiß!?

Bei mir kommen die Waffeln aber natürlich ohne Ei und ohne Butter aus. Ganz auf Zucker im Teig verzichte ich allerdings nicht, es kommt aber nur sehr wenig an den Waffelteig, da ja mit dem Topping noch nachgesüßt werden kann.

Die veganen Waffeln kannst du übrigens problemlos im Waffeleisen für belgische Waffeln, aber auch für Herzwaffeln zubereiten.

Noch mehr vegane Frühstücksrezepte?

Die veganen Waffeln machen dir Lust auf noch mehr vegane Frühstücksrezepte? Hier findest du ein Rezept für vegane Protein-Pancakes, eine Erdnuss-Amaranthcreme mit Marmelade oder ein Basic-Rezept für Granola – alle drei super lecker!

Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn du das Grundrezept für die veganen Vanille-Waffeln mit Blaubeeren ausprobierst und postest, lass es mich gerne wissen, damit ich all die schönen Kreationen sehe – nutze dafür einfach den Hashtag #foodenthusiastsrecipe auf Instagram und markiere mich im Bild. Ich bin gespannt auf deine Kreationen des veganen Waffel-Rezepts!

Zutaten

Vegane Vanille-Waffeln mit Blaubeeren
5 Waffeln für 2 Personen, 20 Minuten

Teig:

  • 115 g Dinkelmehl (630)
  • 1 Prise Salz
  • 5 g Rohrohrzucker
  • 1,5 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 150 ml Haferdrink
  • Kokosöl

Topping:

  • Blaubeeren
  • Ahornsirup

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander glattrühren. Den Teig einige Minuten ruhen lassen.
  2. Das Waffeleisen mit Kokosöl oder einem anderen Fett dünn einpinseln und erhitzen.
  3. Den Teig nun portionsweise auf das Waffeleisen geben und die Waffeln goldbraun ausbacken. Je nach gewünschter Konsistenz und Waffeleisen zwischen 4 und 8 Minuten backen.
  4. Blaubeeren waschen und trocknen.
  5. Die Waffeln auf zwei Teller verteilen und mit Ahornsirup und Blaubeeren servieren.

Kommentare

Barbara


Das Rezept habe ich mir gleich Mal gespeichert 😊 Waffeln stehen hier immer hoch im Kurs, da isst dann auch mein Freund mit ♥️

Marieke


Oh, das freut mich sehr, liebe Barbara! Ich hoffe, es schmeckt auch! 😊



Schreibe dein Kommentar